Elektro Merker GmbH
  • Qualitativ hochwertige Arbeit
  • Modernste Technik
  • Individuelle Lösungen
  • Kundenfreundliche Beratung
  • Unverbindliche Beratungstermine
  • Qualifizierter Handwerksbetrieb
Meine Leistungen im Überblick

Gebäudeautomation mit EnOcean

Eine Gebäudeautomation mit EnOcean beruht auf einem funkbasierenden System. Vorteil dieser Funktechnik ist, dass es keine Batterien bei den Sensoren benötigt. Alleine die vom Menschen aufgebrachte Energie – Drücken des Funktasters, oder Drehen des Fenstergriffes – langt für das Senden des Sendefunksignals aus.

Aus den zwei Beispielen kann man schon erkennen, dass hier mehrere Unternehmen am Ausbau dieser Technologie arbeiten. Mittlerweile gibt es Mitglieder in der EnOcean Alliance.

Durch Schnittstellen sind Verbindungen zu anderen Systemen möglich, so auch zum KNX-System, oder digitalSTROM.

Ein weiterer Vorteil: Bei der Nachrüstung sind auch Tastsensoren ohne UP-Dose möglich, welche einfach auf die Wand oder die Glastüre geklebt werden. Schalterhersteller sind dabei das System in ihr Schaltersystem zu implementieren, so funktioniert dies schon bei bestimmten Schalterprogrammen bei Busch&Jaeger, Berker, PEHA, Jung und Gira.

Weitere Firmen haben das System integriert z.B. Heizungssteuerungen mittels batterielosem System von der Fa. kieback&Peter oder der Fa. alphaEOS

Oder hier ein Fenstergriff, welcher nicht nur die Griffstellung erkennt, sondern auch einen Alarmsensor, Lichtsensor, Temperatursensor, Luftfeuchtigkeitssensor, Näherungssensor und Bewegungssensor integriert hat.

Benötigt werden grundsätzlich Sensoren – siehe oben – und Aktoren. Diese können in der Verteilung integriert sein, oder in Unterputzdosen beim jeweiligen zu schaltenden Gerät / Licht - siehe hier


EnOcean Alliance - der Funkstandard für nachhaltige Gebäude (German)